Biografie - Leahs magische Praxis

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Leah Levine

1961 wurde ich in Osterode/Harz geboren. Zehn Jahre später übersiedelte ich nach Göttingen, wo ich mich, zu gegebener Zeit an der Uni den verschiedensten Studien hingab und doch an der Volkskunde, Schwerpunkt Magie hängenblieb.

Mein magischer Weg führte mich über Österreich und die Schweiz nach England. Nach längeren Aufenthalten in London und Leeds kehrte ich wieder zurück nach Deutschland. Diesmal nach Hannover.

Ich begann mit den Studien der Astrologie und machte zeitgleich einem Ausflug in die Welt des Music-Business. In dieser Zeit, in der ich für verschiedene Konzertveranstalter tätig war, lernte ich einige interessante und meist sehr nette Künstler kennen, die mich teilweise bis heute inspirieren.

1989 gab ich das Tourleben auf und eröffnete eine Magische Buchhandlung, die in Hannover bis 1999 zum Anlaufpunkt vieler Magieinteressierter wurde. Seminare, Vollmondrituale und das Angebot an exquisitem magischem Zubehör wurde von den Kunden sehr geschätzt.
Während dieser Zeit übernahm ich temporär die Leitung der deutschen Sektion des IOT, des Illuminaten Ordens von Thanateros. Die Weiterentwicklung der sogenannten Chaosmagie stand ganz im Mittelpunkt meines Wirkens und verband sich mit einem Ausflug in die Welt der Hexentradition, der ich aber sehr schnell den Rücken kehrte.
Müde vom täglichen Ladenbetrieb und den vielen Außenterminen, die die magische Szene mit sich brachte, zog ich mich für einige Zeit zurück, um meine Kräfte neu zu sammeln. Aus dieser Phase ging der Wunsch hervor, mich primär den Anliegen meiner Klienten zu widmen. Ich eröffnete "Leahs magische Praxis" und konnte mich nun ganz den magischen Künsten widmen und mein eigenes Wissen weiter ausbauen.

Ich begann 1998 damit, eine neue Leidenschaft zu vertiefen, das Schreiben. Seit dem sind viele Titel von mir erschienen und es werden immer mehr. Eine terminreiche Buchtournee und ein spektakulärer Auftritt bei der Buchmesse in Leipzig, anläßlich des Erscheinen des Tantra-Tarot, brachten mich mit interessanten Menschen zusammen.

Durch zahlreiche Auftritte bei renommierten Rundfunk- und Fernsehsendern (Hitradio Antenne, NDR, RTL, VOX u.a.) habe ich mir, auch über Hannover hinaus, einen Namen auf dem Gebiet der Magie und Esoterik gemacht. Es freut mich, daß ich seit dem auch vielen Klienten im Ausland meine Hilfe zukommen lassen kann.

2002 lernte ich eine neue Form der Magie kennen. Mein Horizont erweiterte sich in eine Richtung, die es mir ermöglichte, neue kosmische Kanäle zu öffnen, um Energien für die magische Arbeit zu nutzen.

Mit "Music and Mystic" kam 2004 erneut Medien-Arbeit in mein Leben. Bei dieser Sendung eines lokalen TV-Formats konnte ich zwei Leidenschaften angenehm miteinander verbinden.

Ein Schicksalsschlag im Jahr 2009 setzte eine Zeitlang meine kreativ magische Arbeit außer Gefecht. Fast ein ganzes Jahr verbrachte ich damit, mein eigenes Weltbild zu überdenken.

Im Juni 2010 begannen sich wieder neue Wege zu kristallisieren. Eine weitere Tür öffnete sich und gab den Blick auf Techniken frei, die ich seit dem am erforschen bin. Ich werde sie zum Wohle meiner Klienten einsetzen und bin sicher, damit noch differenziertere Arbeit leisten zu können.

2011 stand ganz unter dem Stern neuer Bücher und Projekte, die mit Magie nur am Rande zu tun hatten. Darunter ein Buch über Vampire und ein Freundschaftsprojekt für den Sohn eines verstorbenen Freundes.

In 2012 werde ich das Thema der Mesh-En-Gua wieder aufnehmen und Berichte aus der Praxis dieser Magie niederschreiben.
© by Leah Levine
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü